Zum Hauptinhalt springen

Telekommunikation

Die Zeiten von ISDN gehen dem Ende zu und die Telefonie der Zukunft setzt auf das Telefonieren über das Internet oder kurz VoIP (Voice over Internet Protocol). Seit 2017 werden nach und nach alle alten ISND-Anschlüsse auf VoIP umgestellt. Neue Anschlüsse werden nur noch als VoIP angeboten. Was heißt das als KMU? Nun, je nach Größe des Unternehmens bzw. der benötigten internen Anschlüsse und Telefone, reicht eine "einfache" Fritzbox wie die 7590 von AVM (immerhin geeignet für zwei analoge Geräte, ein internes ISDN Gerät und bis zu sechs DECT-Geräte). Sollten mehr Geräte genutzt und auch Funktionen wie Systemtelefonie genutzen werden, rate ich gern zu einer modularen, VoIP-fähigen Anlage von Auerswald wie der Commander 6000 (bis 112 Anschlüsse).

Je nach Einsatzgebiet ist eigentlich immer eine individuelle Beratung notwendig, um eine kostengünstige und partikable Lösung zu finden. Kontaktieren Sie mich für ein persönliches Beratungsgespräch.